ALLTAG (Bremen) | + Das Flug | Dhuul | Oybox

Mo. 22.12.2014 | 21:00 h

Release konzert | belle étage

Nach über zwei Jahren mittelintensiver Arbeit haben Alltag es endlich fertiggebracht!
Das Album „Qualitätsmanagement (QM)” ist da!

Gefeiert wird mit

Das Flug
Polit-Electropunk-Hassgeballer
https://www.youtube.com/watch?v=W_oJf54ZoRE

Dhuul
Punklegends Reunion
https://soundcloud.com/dhuul/eine-l-ge

Oybox
Antifascist Rave Music from Outa Space
https://soundcloud.com/oybox

In Kooperation mit dem JuBZ Walle Bremen.

https://de-de.facebook.com/alltag.bremen

Shorts Attack Dezember

Fr. 19.12.2014 | 20:00 h

Kurzfilme | belle étage

Weltraumabenteuer! Im Dezember feiert Shorts Attack den Science Fiction: Fremde Planeten werden erobert, in Raumschiffen gibt es brenzliche Zwischenfälle, Liebe wird in der Schwerelosigkeit praktiziert, Roboter haben Identitätsideen, wir lernen Marsmenschen kennen, geraten in Zeitlöcher, holen den Mond vom Himmel und treffen sogar auf Gott. – Willkommen im Weltall! – 10 Filme in 85 Minuten.

http://www.shortsattack.com/

Tambien la Lluvia

Do. 18.12.2014 | 20:00 h

Fav Film | belle étage

Eine spanische Filmcrew dreht im bolivianischen Cochabamba einen Film über Columbus, die brutale Eroberung des Kontinents, die Versklavung und Unterdrückung der indigenen Bevölkerung. Während der Dreharbeiten drohen soziale Unruhen. Die Wasserversorgung der Stadt ist an einen multinationalen Konzern verkauft worden. Der Widerstand gegen die Privatisierung des Rohstoffes Wasser eskaliert in gewalttätige Konfrontationen zwischen der Bevölkerung und Polizei und Armee ..
Vor dem Hintergrund der als Wasserkrieg bekannt gewordenen Proteste in Cochabamba gegen die Privatisierung der Wasserversorgung Ende der 90er/2000 in Bolivien verknüpft der Film die persönlichen Auseinandersetzungen seiner Protagonist_innen mit den Auswirkungen neoliberaler Umstrukturierungen und den Kontinuitäten von Kolonialismus und Imperialismus.

Spanien, Frankreich, Mexico 2011, Regie: Icíar Bollaín, spanisch mit dt.U., 104 Min.

Im Rahmen der Ausstellung “futureSHOCK?! Euer wasser -Unser Wasser?!”

http://www.und-dann-der-regen.de/
http://www.piffl-medien.de/film.php?id=113&#http://www.piffl-medien.de/

KLEINERDREI CLOSING

Sa. 13.12.2014 | 20:00 h

Party, Konzert + Visual Art | Große Halle

was vor gut zwei jahren als kleine partyreihe in der planke anfing, endet nun (vorerst) am 13.12.2014 in der großen halle der spedition. es treibt uns in unterschiedlichste himmelsrichtungen und da skype bekanntlich die liebe nur schwer zusammenhalten kann, haben wir uns entschlossen kleinerdrei ersteinmal auf eis (!) zu legen.
gleichzeitig wird es unsere zehnte und hööööchstwahrscheinlich sogar unsere schönste fete sein – wir freuen uns riesig auf ONKEL OXE, dessen dinge, wie auch immer geartet, ihr euch ab 20 uhr in entspannter atmo reinziehen könnt.
um 22 uhr haben wir wieder FIRLEFANS+BAND gewinnen können, die schon beim letzten mal mit am start waren. fresh boys in da hood again! yeah!
im anschluss werden dann die crackstreetboys von KAZOOYA nochmal richtig aufdrehen, um euch schonmal sweaty genug für die feierei zu machen.
wie immer gibts dann irgendwas zwischen house, techno & bass music bis in die frühen morgenstunden – mit hoffentlich genauso geilen menschen wie beim letzten mal.
wir blicken also mit einem weinenden aber auch mit einem lachenden augen auf das näher rückende closing…
spread some love, tell your friends and your mama!

20:00 ONKEL OXE (Ausstellung + Kopfnickerbeats)
22:00 FIRLEFANS+BAND
23:00 KAZOOYA
24:00 K3-CREW

Hip Hop, Disco, House, Techno, Bass, Trap
Visualmapping3000, Rummsanlage und guter Vibe.

20:00 – 22:00 5€
ab 22:00 8€

http://www.soundcloud.com/kleinerdrei

Kiyak, Werner, Begemann & Friends

Di. 09.12.2014 | 19:30 h

Talk |  belle étage

Weg aus der Schwankhalle, rein ins wahre Leben: die Talkshow “Kiyak, Werner, Begemann & Friends” verlässt in der neuen Spielzeit die geschützten Räume des Theaters und wagt sich in die offene Stadt!
Die Journalistin Mely Kiyak, der Regisseur Carsten Werner und der Sänger Bernd Begemann begeben sich an verschiedene Orte, um Bremen einmal abseits von Hotel, Bahnhof und Schwankhalle kennenzulernen.
Nach den ersten vier Ausgaben der Talkshow zeigt sich: Die Show findet sich jeden Abend neu. Über allem thront die Stadt Bremen, aber vor allem schwebt die große Ahnungslosigkeit über dem Abend: keiner der drei Talkgäste weiß vorher, worüber sie reden werden und wozu sie ihren Senf hinzu geben müssen. Dafür sorgt einer der unprofiliertesten Conférenciers der Stadt: Peer Gahmert

mit: Mely Kiyak, Carsten Werner, Bernd Begemann, Peer Gahmert und Gästen

Mely Kiyak ist Autorin und Kolumnistin, hat zahlreiche Bücher geschrieben und arbeitet für verschiedene überregionale Zeitungen; Die Zeit, FAZ, taz und andere. Seit neulich schreibt sie auch Kolumnen für das Gorki Theater in Berlin kolumne.gorki.de

Carsten Werner ist Theaterregisseur und Programmmacher, Gründer des Jungen Theaters Bremen und der Schwankhalle, hat als freier Redakteur und Blattmacher für den “Tagesspiegel” gearbeitet, außerdem freies Radio gemacht und kommerzielle Festivals verantwortet. Er lebt und arbeitet in Bremen.

Bernd Bege­mann wurde ver­mut­lich als Sohn eines tür­ki­schen Vaters und einer deut­schen Mut­ter gebo­ren, so genau weiß er es selbst nicht­mal, denn er wurde 1963 im zar­ten Alter von 6 Mona­ten von Mar­got und Bern­hard Bege­mann adoptiert. Er ist Sänger, Gitarrist und Entertainer, lebt in Hamburg und ist Vater einer Tochter. bernd-begemann.de

Eine Kooperation der Schwankhalle mit dem kunst-und kulturverein spedition
http://www.schwankhalle.de/

OZ: Street Art zwischen Revolte, Repression und Vereinnahmung

Sa. 06.12.2014 | 19:30 h

Vortrag und Diskussion mit KP Flügel (Hamburg)
danach: Bar, Musik und Tanz mit Phlex (Bremen) | belle étage

Inwiefern verändert der Tod des Sprayers OZ den Blick auf sein Werk?

Bunte oder schwarze Smileys und Kringel, Tags wie USP oder DSF und immer wieder das Schriftzeichen OZ: Hamburgs berühmtester Sprayer ist im Stadtbild der Hansestadt allgegenwärtig. Auf tristen Tunnelwänden, Bunkern, Rückseiten von Verkehrsschildern hat er seine Spuren hinterlassen. Mit singulärer Hartnäckigkeit ist der 64-jährige OZ seit mehr als 20 Jahren Nacht für Nacht in Hamburg unterwegs gewesen. Er bestritt das Vorrecht der Werbebotschaften, den öffentlichen Raum konkurrenzlos zu prägen, und reklamierte ein Recht auf Stadt für alle.
Deshalb wurde OZ zu insgesamt acht Jahren Gefängnis wegen »fortgesetzter Sachbeschädigung« verurteilt. Aus dem gleichen Grund hat er Generationen von Graffiti- und Streetartkünstlern inspiriert.

Nach seinem Tod am 25. September äußert sich die Hamburger Kulturbehörde wohlwollend gegenüber einer Initiative, die ausgewählte Werke von OZ hinter Plexiglas konservieren möchte. Beginnt jetzt eine Musealisierung seines Werkes?
KP Flügel, Mitherausgeber des Buches “Free OZ!”, skizziert das Schaffen und Werk von OZ und den Umgang von Justiz, Politik und Kunstbetrieb mit diesem. Der Hamburger Journalist (früher u.a. NDR, taz) und Projektarbeiter KP Flügel ist u.a. aktiv für die »neopostdadasurrealpunkshow« auf Radio FSK; von ihm erschien 2011 in der Edition Nautilus auch “Bomb It, Miss.Tic!”, zusammen mit Jorinde Reznikoff.

Die VeranstalterInnen:
Kunst- und Kulturverein Spedition und Rosa-Luxemburg-Initiative – Die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Bremen

Das Buch zur Veranstaltung:
Blechschmidt, Flügel, Reznikoff (Hg.): Free OZ!
Zahlreiche farbige Abbildungen, ISBN 978-3-86241-424-6, ca. 144 Seiten, Paperback, April 2014
Verlag Assoziation A

Drowned Records

Fr. 05.12.2014 | 23:00 h

Release und Labelnacht | belle étage

Drowned Records veröffentlichen ihre zweite Platte. Techno. We do it for the hood, we do it from the heart.

Qnete, Tobs, Ankerkluese, Precious Panda Experience

www.drowned-records.de

futureSHOCK?! euer wasser – unser wasser?!

Fr. 05.12.2014 15:00 bis So. 21.12.2014 17:00

Ausstellung | 5. – 21.12. | Galerie im Erdgeschoß

Das Projekt des Vereins Kulturnetz e.V. ist ein umwelt- und kunstpädagogisches Jugendbildungsprojekt mit 4 Schulklassen. Während dreitägiger Workshops in den Ausstellungsräumen der spedition haben sich die teilnehmenden Jugendlichen inhaltlich und künstlerisch-kreativ mit den sozialen und ökologischen Aspekten des Themas Wasser beschäftigt und Exponate für die Aussstellung hergestellt.

An dem Projekt beteiligen sich die Oberschulen Waller Ring, Helsinkistrasse und Schaumburgerstrasse sowie das Gymnasium Horn.

Im Rahmen der Ausstellung finden Infotage von verschiedenen Bremer Umweltorganisationen statt, an den sich diese vorstellen und von ihren Aktivitäten zum Thema Wasser berichten. Anwesend sein werden der BUND, das BIZ, das Bremer Wasserforum, Viva con Agua und Unicef.
Zudem wird der Film „Tambien la lluvia“ gezeigt, der anhand realer Gegebenheiten thematisiert wie sich große internationale Nahrungsmittelkonzerne Eigentumsrechte auf Regenwasser sichern wollen.

// Vernissage:
Freitag 5.12. | 15:00

// Öffnungszeiten:
Donnerstag + Freitag | 16:00 -19:00
Samstag + Sonntag | 14:00 -17:00

// Infotage (während der Öffnungszeit):

Donnerstag 11.12. | mit BUND
http://www.bund-bremen.net/

freitag 12.12. | mit biz, Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung
http://www.bizme.de/

Sonntag 14.12. | mit Viva con Agua
http://www.vivaconagua.org/

Donnerstag + Freitag | 18. + 19.12. | mit Bremer Wasserforum
http://www.wasserforum-bremen.de/

Freitag 19.12. | mit Unicef
http://www.unicef.de/mitmachen/ehrenamtlich-aktiv/-/arbeitsgruppe-bremen/28274

// Film:

Donnerstag 18.12. | 20:00 | belle étage
Tambien lla Lluvia (S, Fr, Mex, 2011)
in Kooperation mit Fav Films, einer Filmreihe des kunst- und kulturverein spedition

Projektträger: Kulturnetz e.V.
www.kulturbuero-bremen.de

BUNKER @ belle étage

Sa. 22.11.2014 | 23:00 h

Kulturbunker | belle étage

Der Kulturbunker schält sich aus seinem grauen Beton, um in der schicken belle étage mit euch zu feiern!
Als Gast besucht uns die wundervolle Anna Gemina, die uns auch schon im Bunker mit ihrer Musik verzaubert hat. Drum herum spielen und rasten aus: die Bunker-DJ*anes & friends.

Dazu wird es viele kleine Specials geben: vielleicht ein Mitternachtssnack, vielleicht Beton aus dem Schnapsglas? Wer weiß das schon… Wir basteln da an was Feinem für euch. Mit eurem Kommen und euren Taler tragt ihr dazu bei, dass der Bunker auch in Zukunft Kultur für und mit euch machen kann. Jeder Zent geht in das Projekt und wird dort dringend benötigt. Versprochen!

Wir freuen uns auf euch!

Eintritt 5 (early Bird) / 7 Euro

http://www.kultur-im-bunker.de/

tri*log release

Sa. 15.11.2014 | 20:00 h

Magazin Release | kleine Halle

tri*log erscheint. Das wollen wir feiern.

Bevor der Dancefloor eröffnet wird schaffen wir Raum unser Magazin kennenzulernen unter anderem mit Lesung und Performance. Danach gibt es Musik mit Bands und Beats von der Platte.

tri*log ist ein kostenloses Printmagazin – von allen für alle. tri*log bietet eine Plattform für Menschen die etwas veröffentlichen möchten. In unserer aktuellen Ausgabe mit dem Themen Straße, Angst und Pause gesellen sich deswegen Photos zu Prosa, Lyrik zu Liedkompositionen und Illustrationen zu Interviews. Zur individuellen Gestaltung hält jedes Heft ein special Gimmig für euch bereit.

Kommt zur Release, diskutiert, feiert, tanzt, staunt, denkt, erlebt mit uns und nehmt eine eigene kostenlose tri*log Ausgabe mit nach Hause. Los gehts um acht mit Lesung, Konzert und Performance. Danach Musik à la Techhouse/ Drum’n'Bass/ Experimental/ Techno von:

Helmklopfen (Klingelstreich, HB)
Reka (Dreieck, HB)
RUZ & Miakodo (Leipzig)
Lars vom Mars (Nachtwache, Dreieck, HB)

Eintritt 3€ / ab 11 Uhr 5€

http://trilog-magazin.net

ITAL (NY)

Do. 13.11.2014 | 23:00 h

Tipp! | belle étage

Eine neue Tipp!, eine neue Durchreise. Diesmal Ital aus dem schönen New York. Früher experimenteller Postpunk, dann quietschiger New Wave, jetzt ist er bei elektronischer Musik angekommen.

Daraus wurden 3 Alben auf Planet Mu und diverse Singles bei 100% Silk oder Workshop. Und er macht noch sein eigenes Label Lover’s Rock. Und und…

Zum Reinhören:
http://www.discogs.com/artist/2150668-Ital-3
https://soundcloud.com/i-t-a-l/xlr8r-podacast

Mit dabei die Tipp! Crew aus der Drowned Records Hood. Do it for the hood, do it from the heart!

BIN-JIP + O FANTASMA

Mi. 12.11.2014 | 20:00 h

Fav Films | belle étage

In der neuen Filmreihe in der spedition zeigen wir Filme begleitend zu Ausstellungen und Veranstaltungen oder auch einfach nur so.

Zwei Filme zum Thema Geister.

Gesprochen wird wenig, dafür erzählen die Bilder. Tae-Suk bricht in Häuser ein, deren Bewohner_innen verreist sind, lebt in diesen Umgebungen von Fremden, macht ein Selfie, hinterlässt einen Gefallen und verschwindet wieder. Sérgio gehört zu den Unsichtbaren in der Stadt, die den Müll einsammeln.
Beide haben eine Begegnung, die ihre Streifzüge durch die Stadt verändert und radikalisiert. Tae-suk trifft in einem Haus auf Sun-hwa, die mit einem reichen Geschäftsmann verheiratet und Opfer von häuslicher Gewalt ist. Als ihr Mann die beiden überrascht, flieht sie  mit Tae-suk und folgt ihm bei seiner Reise durch fremde Wohnungen. Kim Ki-duk beobachtet traumwandlerisch und poetisch ihre Annäherung und die Veränderung der Figuren. Sérgios Begegnung mit einem Motorradfahrer wird zum Impuls seiner sexuellen Fantasien und Begierden. Der Debütfilm von João Pedro Rodrigues kümmert sich wenig um Psychologie. Die Welt von Sérgio ist physisch, unmoralisch und wild. Ohne zu erklären folgt der Film seinem fiebrigen Trip durch die Randgebiete der menschlichen Existenz und seiner Verwandlung in einen sexualisierten Körper, ein Fantom.
Beide Figuren scheinen aus der Welt zu verschwinden, Realität, Fantasie und Traum verwischen ..

// 20:00 Bin-Jip
südkorea 2004, kim ki-duk, koreanisch mit dt.u., 88 min.
http://www.pandorafilm.de/filme/bin-jip.html
https://www.youtube.com/watch?v=JsYbwVB8xac

// 22:00 O Fantasma
portugal 2000, regie: joão pedro rodrigues, portugiesisch mit dt.u., 90 min.
http://www.salzgeber.de/presse/pressehefte/fantasma_ph.pdf
https://www.youtube.com/watch?v=qlVcdP3LoRY

LATENZ LABELNACHT #6

Sa. 08.11.2014 | 22:00 h

Record Release, Live Acts + DJ-Sets | kleine Halle

Die große Latenz Labelnacht zum GCB-Release gibt es diesmal entsprechend dem Vinyl in einem größeren Format, und zwar in der kleinen Halle. Gladbeck City Bombing werden zum besonderen Anlass eine neue Show mit Licht, Sound, Musik und Performance auf die Bühne bringen! Zum ersten Mal bei einer Latenz-Labelnacht dabei sind auch T.R.A.F.O., die mit uns die Hüften schwingen werden. Ausserdem konnten wir unseren Freund Kimono Kops für den Abend gewinnen, der sich aus dem großen B zu uns aufmachen wird. Im Anschluss gibt es natürlich wieder Platten, die sich auf Tellern drehen, diesmal von Shlomit und Terrorrythmus.

// live acts:

RECORD RELEASE:
GLADBECK CITY BOMBING
polymorphs play distorted techno. electro queer punk performance.

T.R.A.F.O.
chillwave electronica project from da east-german hinterland

KIMONO KOPS
sparkly, synthy, gauzy, glossy dance floor disco. this is not only pop. this is a rush!

// dj-sets:

SHLOMIT
TERRORRHYTHMUS

http://latenz.org/

Die Ausstellung »fertig. fotos von gestern sind online.« mit Konzertfotografien von Rolf Schöllkopf ist zur Latenz Labelnacht geöffnet.

AUSSTELLUNG: »fertig. fotos von gestern sind online.« + KONZERT: NOVELLER (NY)

Sa. 08.11.2014 | 20:00 h

Ausstellung + Konzert | Galerie im Erdgeschoß

// ausstellung:

»fertig. fotos von gestern sind online.«
ROLF SCHÖLLKOPF (HB), Konzertfotografie.

„Kommt Rolf?“ fragt Sissi bisweilen Die Chinesische Wäscherei im Selbstgespräch, eine halbe Stunde nach Einlassbeginn in den leeren Raum. Und kurz darauf ist er da, notiert sich die Reihenfolge der auftretenden Künstler und steht, kniet und liegt den Rest des Abends im Pit oder am Bühnenrand, um all die großen Momente einzufangen, die diese Veranstaltungsreihe schon ewig vor dem Zerfall bewahren.
Seit über dreißig Jahren fotografiert Rolf Schöllkopf Musik die ihm gefällt, arbeitet gelassen mit ungünstigen Lichtverhältnissen, hibbeligen Motiven, keifenden Rampensäuen und verhuschten Genies und genießt die Noise-„Ohrenputzer“ zwischen den Jazz-Terminen.

http://www.re-note.de
http://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile/ausgabe-suedost_artikel,-Die-visuellen-Seiten-von-Musik-_arid,830328.html

// konzert:

NOVELLER (NY)

Sarah Lipstate ist Filmemacherin und wurde als Gitarristin der Noise-Rock-Band Parts & Labor bekannt. Seit 2008 betreibt sie das Gitarren-Experimental-Proj ekt Noveller und hat unter diesem Alias etliche Platten veröffentlicht, u.a. bei No Fun, Important und Shelter Press. Feedbacklastige Walls Of Sound deren Facetten von ambienten Kompositionen bis hin zu Noise-Kakophonie reichen. Sarah Lipstate tourte mit Jesus Lizard, Xiu Xiu und Emeralds und wurde in Glenn Brancas Gitarrenensemble sowie in Kollaborationen mit Carla Bozulich (Evangelista) und als Gitarristin der Synth-Wave-Band Cold Cave gesehen.

http:// www.sarahlipstate.com/

Eine Kooperation zwischen Sissi/Chinesischer Wäscherei, kunst- und kulturverein spedition und rem, rapid ear movement.
https://de-de.facebook.com/pages/die-chinesische-wäscherei/209065982448874

Der Eintritt ist frei (Ausstellung + Konzert von Noveller :)
Die Ausstellung ist nur diesen Abend, aber dafür während der Latenz Labelnacht weiter geöffnet.

YUCCA | KLUBS

Do. 30.10.2014 | 21:00 h

Konzert + Tanz (if u want) | belle étage

Huch! Der Abend hat sich plötzlich erweitert, daher eine neue Ankündigung hier (und ihr kommt hoffentlich zahlreich!):

spedition, DETE, Freimeuter & TukiTuki laden ein:

FALL FINEST POTPOURRI

mit KLUBS, YUCCA, DJs MYOPIC SHIFT & TUKI TUKI

Line Up:

9pm KLUBS
Grandios erwachsen gewordener elektro orientierter Indierock
https://www.youtube.com/watch?v=YddaMBY_m5U

10pm YUCCA
YUCCA machen Indipop. Tanzen ist dabei nicht vermeidbar.
Fetter Sound, geile Riffs und smarte Leute. Alles was das Musikherz begehrt.
https://www.youtube.com/watch?v=erq6MysbBPg
https://www.youtube.com/watch?v=wNWn-ld8CvE

11pm RoboFunk
DiscoTech, Noise & Love
https://www.facebook.com/MyopicShift?fref=ts

2am TUKI TUKI
Tropical, CumbiaElec – Tech & Fruit

+ Special liquid Guests

Eintritt:
till 11pm 6,00 €
@ 11pm 3,50 € oder Würfeln

Yucca aus Nürnberg machen Indipop. Tanzen ist dabei nicht vermeidbar. Fetter Sound, geile Riffs und smarte Leute. Alles was das Musikerherz begehrt. Mit dabei ist die Bremer Band Klubs. Grandios erwachsen gewordener elektro-orientierter Indierock.

http://www.yucca-music.de
www.klubsmusic.com

Ein Konzert von und mit Dete | Kultureinrichtungshaus
http://www.kehbremen.de/

INCA | Internationales Café

So. 26.10.2014 | 14:00 bis 18:00 h

Interkultureller Nachmittag für Geflüchtete, Migrant_innen und Einheimische
Intercultural afternoon for refugees, migrants and locals
Après-midi interculturel pour des réfugié(e)s, des migrant(e)s et des habitant(e)s

Live Musik, Infotisch rund um Refugee Support, Kinderprogramm, Kaffee und Kuchen, sowie eine Umsonstecke.
Der Eintritt ist frei!

https://www.facebook.com/pages/InCa-Internationales-Café/214991195347779

FEMINISTISCHE DROHNENKRITIK

Sa. 25.10.2014 | 19:30 h

citydataexplosion | Flieseneck + belle étage

Die Kritik an der militärischen Nutzung von Drohnen ist in vieler Munde, nicht zuletzt wegen der Forderung nach Anschaffung von bewaffneten Drohnen durch die Bundeswehr. Drohnen werden als Waffen- und Überwachungssystem in erster Linie nicht gegen militärische Ziele eingesetzt. Sie dienen vielmehr einem Krieg, der hauptsächlich gegen die Zivilbevölkerung geführt wird.

Wir wollen uns mit der Frage beschäftigen, welche Auswirkungen diese Technologie neben ihrem militärischen Zweck auf das Alltagsleben der Menschen hat. Eine Überwachungstechnologie, die das Potential zum Töten hat, strukturiert, terrorisiert und zerstört über den einzelnen Tötungsakt hinaus die sozialen Verhältnisse. Angst-Räume entstehen und haben einen erheblichen Einfluss auf gesellschaftliche Strukturen und Geschlechterverhältnisse.

Wir wollen mit der Veranstaltung die Diskussion um eine feministische antimilitaristische Kritik am Beispiel der Drohnen anstoßen: Es gibt hierbei kein fertiges Theoriegebilde, sondern vor allem viele Fragen mit dem Ziel neue Blickwinkel gemeinsam zu erschließen und uns der Drohnentechnologie zu widersetzen.

Eine Veranstaltung von und mit der Arbeitsgruppe feministische*antimilitaristische Vernetzung (AGFA-V)

  • Freitag, 24.10.14, 19:30 in Hamburg Altona, in der ehemaligen Viktoria Kaserne am Zeiseweg 9, Ecke Bodenstedtstraße, Eingang über den Hof, 2. Stock (siehe Aushang)
  • Samstag 25.10.14, 19:30 in Bremen, in der Spedition, Am Güterbahnhof im Rahmen von „citydataexplosion“, einer Veranstaltungsreihe des kunst- und kulturvereins spedition

www.citydataexplosion.de

ATOMIC VULTURE | SWEDENBORG RAUM | MONOLITH

Mo. 20.10.2014 | 20:00 h

Konzert | belle étage

atomic vulture
instrumental stoner/space rock outfit aus bruges, belgium
http://atomicvulture.bandcamp.com

swedenborg raum
brachiale stoner riffs mit spacigen, psychedelischen melodieparts aus leipzig/halle
http://www.swedenborgraum.de/

monolith
psychedelic-doom aus bremen
https://www.facebook.com/Monolith.doomrock

pay what u want!
http://gross-art-ig.net/

NOISE: HEADWAR | JAVA DELLE | BEST FRIEND MACHINE

Do. 16.10.2014 | 20:00 h

Hackenporsche | Große Halle

Headwar is noise punk violence from Amiens. For everyone who’s a fan of the French so-called weird punk scene around bands like A.H. Kraken, The Anals, The Normals,… this band brings some genuine brain terrorism.

Headwar aus Frankreich
https://www.facebook.com/pages/Headwar/362518043844170?fref=ts
http://www.youtube.com/watch?v=dRp7UhaEMzA

Java Delle aus Hamburg
https://www.facebook.com/Java.Delle?fref=ts
https://javadelle.bandcamp.com/album/in-dust-we-trust

Best Friend Machine, auch aus Hamburg
https://www.facebook.com/xbfmx?fref=ts
https://soundcloud.com/best-friend-machine/you-look-good-in-that-bear

D.O.P.E. | DEFENDERS OF PUBLIC ENTERTAINMENT

Sa. 11.10.2014 | 22:00 h

Party | belle étage

Wave, Punkrock, Garage, Postpunk, Shoegaze, Minimal, Indiependent, 60s, Soul, Funky Stuff, Entgleisungen…

Djs: Nils Knatterton, Gizmo, Ali Bahnhof, Doc Grotabol