CITY/DATA/EXPLOSION

STADT, ÖFFENTLICHKEIT UND DIGITALISIERUNG

Veranstaltungsreihe im November + Dezember 2017

Digitalisierung und Vernetzung prägen unser Selbst und unser soziales Miteinander. Auch die Wahrnehmung und der Gebrauch des öffentlichen Raums in den Städten verändern sich. Die Reihe präsentiert vier Beiträge zu einer Debatte über Gemeinschaftlichkeit, mediale Praxen und emanzipative Strategien in einer digitalisierten Stadt.

city/data/explosion ist eine Veranstaltungsreihe, die seit drei Jahren in loser Folge Expert*innen einlädt, ihre Perspektive auf diese Prozesse vorzustellen. Bei den Veranstaltungen im letzten Jahr 2016 lag der Fokus auf den Wechselwirkungen von Digitalisierung und sozialen Praxen im urbanen Raum, in den sozialen Medien sowie von Geflüchteten. Jetzt im Herbst 2017 führen wir die Reihe mit vier Terminen fort, beginnend mit der ersten Veranstaltung am 2. November. Im Mittelpunkt steht die Frage nach Gemeinschaftlichkeit sowie politischen und sozialen Praxen in einer digitalen Gesellschaft. Anfang Dezember findet im Rahmen der Reihe ein zweitägiger Workshop unter dem Titel “Media & Socialities” statt, zusammen mit Kulturschaffenden aus Budapest und Bremen.Wir freuen uns auf interessante Inputs und spannende Diskussionen.

//
Kurzübersicht über die Veranstaltungen:

Do, 2. November, 20:00
Gemeinschaftliche Praxen & Formationen in einer Kultur der Digitalität
Vortrag und Debatte von und mit Felix Stalder (Wien/Zürich). Wie beeinflussen Digitalisierung und Vernetzung Kultur und Selbstorganisation? Welche Perspektiven ergeben sich daraus, zwischen einer autoritären, postdemokratischen Zukunft oder der Entwicklung einer offenen Gesellschaft?

Do, 16. November, 20:00
How To Code Urban Commons
Lecture by Dubravka Sekulić (Graz/Zürich). Law shapes the public and common space, leading to enclosure of space or spatial dispossession. How can public space be defended and extended by learning from the protocols and social contracts of the free software culture? (Vortrag in englisch)

Do, 30. November – Sa, 2. Dezember:
Media & Socialities
Workshop with cultural and social actors from Budapest and Bremen. How to use (social) networks, exchange knowledge, develop new practices of digital and analogue media techniques in urban, artistic and social contexts? (Workshop deutsch/englisch, bitte per E-Mail anmelden)

Do, 14. Dezember, 20:00
Reload Disobedience. Ziviler Ungehorsam im Zeitalter digitaler Medien.
Vortrag von Theresa Züger (Berlin). Die Praxis des zivilen Ungehorsam wurde in den letzten 20 Jahren in digitale Formen übertragen. Diese Transformation führt zu neuen Fragestellungen über diese außergewöhnlichen Formate politischer Aktion.

Die Vorträge beginnen um 20:00 Uhr. Im Anschluß ist die Bar in der Belle Etage geöffnet.

kunst- und kulturverein spedition e.V. // spedition-bremen.com
Rosa-Luxemburg-Initiative – Rosa-Luxemburg-Stiftung in Bremen // www.rosa-luxemburg.com

Infos + Updates: citydataexplosion.tumblr.com // info@citydataexplosion.de // Twitter: @citydata

gefördert vom Senator für Kultur der Freien Hansestadt Bremen.

Neueste Beiträge

Die Kommentare sind geschlossen