Kategorie: Neues

10. Mai 2019 / / Neues

// 23. + 24.05.2019

A la Orilla del Río / Am Ufer des Flusses

Ein Stück von Perla de la Rosa

Ciudad Juárez/Mexiko: Nach Jahren der Trennung begegnen sich am Grenzzaun für kurze Zeit in den USA lebende Migrant*innen und ihre Familienangehörigen aus Mexiko und Zentralamerika.

10. Mai 2019 / / Neues

// 18.05.2019 | 19:30h

Es wird ein Fest:
Barfuß und ekstatisch treiben Saxophon, Schlagzeug, Gitarre und Gesänge dem tanzwütigem Publikum den Schweiß aus den Poren, so viel ist bei einem Konzert von Freaks Dynamite garantiert!
Doch immer der Reihe nach:

10. Mai 2019 / / Neues
23. April 2019 / / Neues

// 11. Mai 2019

Hierauf freuen wir uns sehr!
Ehrenfrauen ist ein neues Women of color Dj Kollektiv und haben sich zum Auftakt Jilet Ayse eingeladen!
Wir finden das: großarig!

Idil Nuna Baydar aka Jilet Ayse aka Gerda Grischke ist mit ihren Figuren über Youtube bekannt geworden und inzwischen auf den großen Bühnen und im TV unterwegs. Wir freuen uns ungemein, sie an diesem Abend in der spedition begrüßen zu dürfen!

23. April 2019 / / Neues

// 27.4.2019

Bezahlbarer Wohnraum und auch Raum zum Arbeiten, kollektiv oder individuell, sind rar. Wie und wo wir wohnen und arbeiten, oder uns ganz einfach begegnen wollen, ist so häufig nicht selbst gewählt, sondern eine Frage des Geldbeutels.

Enteignung großer Investoren, die mit Wohnraum spekulieren, ist dank der Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ für einen Volksentscheid in Berlin auch bundesweit Thema.

22. April 2019 / / Neues

// Sa 4.5.2019 | 22:00h

DJ Tide und der Trötenfreak lullen ein.
Im Rausche durch die Jahrzehnte fliegend sammeln wir sie alle ein, die Stücke die uns auf besondere Weise um unseren Verstand gebracht haben, die schon viele vor uns genutzt haben um abzuheben und aus dem Alltag zu entfliehen.

8. April 2019 / / Neues
1. April 2019 / / Neues
31. März 2019 / / Neues

6.04.2019 // ab 11:00

Es duftet nach F*Art, wenn am 6. April Tätowiererinnen* aus Nord, Ost, Süd und West die Spedition in ein queerfeministisches Wonderland verwandeln.
Wie der Rest der Kunstwelt wird auch die Tattoszene von männlichen* Künstlern* bestimmt, während Frauen* oft ihren Platz als normierte Tattoomodels in einschlägigen Magazinen finden. Schluss mit der Unsichtbarkeit von brillianten Artistas* und resistink bodies!

13. März 2019 / / Neues

ACHTUNG! Wir haben den Beitrag aktualisiert!

Seit letztem Jahr, 15. März ist die traditionelle Druckkunst in das Immaterielle Kulturerbe der UNESCO aufgenommen worden. Deswegen feiern wir jetzt das Einjährige – mit einer Ausstellung, die Arbeiten seit den 90er Jahren mit aktuellen Werken vereint, großformatig in Petersburger Hängung.
Und mit Mitmach-Stationen in unseren Ausstellungsräumem im EG, in denen Ihr von Risografie bis Linoldruck verschiedene Techniken selber ausprobieren könnt mit Begleitung, Einführung und Informationen der Künstler*innen.