spedition Beiträge

// 27.4.2019

Bezahlbarer Wohnraum und auch Raum zum Arbeiten, kollektiv oder individuell, sind rar. Wie und wo wir wohnen und arbeiten, oder uns ganz einfach begegnen wollen, ist so häufig nicht selbst gewählt, sondern eine Frage des Geldbeutels.

Enteignung großer Investoren, die mit Wohnraum spekulieren, ist dank der Initiative „Deutsche Wohnen & Co enteignen“ für einen Volksentscheid in Berlin auch bundesweit Thema.

// Sa 4.5.2019 | 22:00h

DJ Tide und der Trötenfreak lullen ein.
Im Rausche durch die Jahrzehnte fliegend sammeln wir sie alle ein, die Stücke die uns auf besondere Weise um unseren Verstand gebracht haben, die schon viele vor uns genutzt haben um abzuheben und aus dem Alltag zu entfliehen.

6.04.2019 // ab 11:00

Es duftet nach F*Art, wenn am 6. April Tätowiererinnen* aus Nord, Ost, Süd und West die Spedition in ein queerfeministisches Wonderland verwandeln.
Wie der Rest der Kunstwelt wird auch die Tattoszene von männlichen* Künstlern* bestimmt, während Frauen* oft ihren Platz als normierte Tattoomodels in einschlägigen Magazinen finden. Schluss mit der Unsichtbarkeit von brillianten Artistas* und resistink bodies!

ACHTUNG! Wir haben den Beitrag aktualisiert!

Seit letztem Jahr, 15. März ist die traditionelle Druckkunst in das Immaterielle Kulturerbe der UNESCO aufgenommen worden. Deswegen feiern wir jetzt das Einjährige – mit einer Ausstellung, die Arbeiten seit den 90er Jahren mit aktuellen Werken vereint, großformatig in Petersburger Hängung.
Und mit Mitmach-Stationen in unseren Ausstellungsräumem im EG, in denen Ihr von Risografie bis Linoldruck verschiedene Techniken selber ausprobieren könnt mit Begleitung, Einführung und Informationen der Künstler*innen.

Fliegende Wechsel bestimmen das Wochenende in der spedition. Nach der 90er Träsch Feier und der Infoveranstaltung zur Überschneidungen der Identitären Bewegung und Jungen Alternative Bremen am Freitag übernehmen Maqulllage, Queeraspora & Zucker am Samstag die belle étage für ein Fest der queeren Persönlichkeiten und der Extravaganz!

THIS NITE SATURDAY 26TH JANUARY:
Together we we are Bremen invites you: Solidarity – for REAL?
Together we are Bremen t’invite a: Solidarité – pour de vrai?

There will be / il y aura / hier gibt’s

7pm FOOD
8pm INFORMATION
9pm CONCERT – OPEN MIC
11pm PARTY

Freitag, 08.02.2019 || 20:30 Das Collectiv 90er Träsch lädt ein: Infoveranstaltung zu strukturellen Überschneidungen der Identitären Bewegung Bremen und der Jungen Alternative Bremen Die extreme Rechte ist in der bürgerlichen “Mitte” angekommen. Auf den Straßen und in Parlamenten verschiebt sie täglich den Diskurs immer schärfer nach…

1.12.2018 / BelleEtage Koona Phony machen gute Musik mit Texten auf Deutsch. Sie mischen Elektro Rock-Lieder über Blumen und Entchen mit Indie Pop-Stücken über Zweifel, Beziehungen, Pech, Freundschaft und die Zumutungen des Lebens. Die aktuelle CD heißt “schön wär ein Leben als Blume”.    …